Summer Peak Line-up 2016: Die ersten Headliner stehen fest

Line-up für das Summer Peak 2016

Heute können wir 3 Künstler für das Summer Peak 2016 bekannt geben. Mit A2A, Danielle Diaz und David K. haben wir 3 Top Dj´s aus der House, EDM und Deep House Szene für das Summer Peak 2016 gewinnen können.

A2A

A2A sind ein deutsches DJ – und Produzenten – Duo.  Ihre spezielle Auswahl an heißen Tech – & Deep – House – Tunes begeistert jede Woche aufs Neue die Clubs, in denen sich die Crowd in Ekstase tanzt.

Sehr schnell folgte der Ruf in das Mekka der elektronischen Musik.  Am legendären Bora Bora Beach auf der Partyinsel Nr.1 Ibiza und auf dem Oceanbeat Boat heizen sie im Sommer der Meute regelmäßig ein.

Auf Festivals wie der Ruhr In Love, Nature One oder World Club Dome feiert die Clubszene Ihren Sound.

Ihre Heimat Deutschland ist nach wie vor einer der wichtigsten Standorte und das Exportland für elektronische Tanzmusik schlechthin. Von hier aus infiltrieren A2A die Szene mit Ihren Eigenproduktionen und Kollaborationen immer wieder auf´s Neue. Ihre Veröffentlichungen auf Sony Music, Warner – Tonspiel oder Ministry of Sound unterstreichen dabei mehrfach den internationalen Charakter, den sie mit Ihren vielseitigen Produktionen vermitteln wollen.

Für erste große Aufmerksamkeit sorgte ihr Remix für George Ezra „Budapest“, der den Jungs 1.8 Millionen Plays auf Soundcloud und Airplays in zahlreichen Radiostationen (u.a. RTL, Sunshine Live, 1Live, MDR Sputnik) einbrachte. Sony Music autorisierte diesen Remix nach kurzer Zeit auch als offiziell, was weitere Remix Aufträge zur Folge hatte. Zwischenzeitlich haben A2A Songs für internationale Künstler wie Bob Sinclar, Simple Minds, Hugel, Grandjean, oder San Cisco veredelt.

Aber auch national gelang  ein weiterer Volltreffer. Der Deep – House Mix für Joris „Herz über Kopf“, der in Kollaboration mit Janosh (Dusted Decks) entstand, füllt derzeit die Dancefloors der Nation.

Soeben erschien A2A‘s Track „That’s what we need!“ auf Tonspiel, dem Home-Label von Robin Schulz, TEEMID oder Nico Pusch. Der Song genießt hochkarätigen Support von bekannten Acts wie Purple Disco Machine, EDX, Robin Schulz oder Raumakustik. Letztere haben einen sehr gelungen Remix beigesteuert, der sich kürzlich in Moquai’s Radioshow auf 1Live als Opener – Track wiederfand.

A2A überzeugen im Studio als Musiker sowie im Club durch feinste Track-Auswahl und ein filigranes Gespür für die Leute auf dem Floor, welches nicht zuletzt ihrer langen Erfahrung hinter den Playern geschuldet ist.

Summer Peak A2A

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Danielle Diaz

Sie ist der Diamant unter den weiblichen DJs. Danielle Diaz bringt Ihre Crowd mit feinster House Music zur absoluten Extase. Ihre Auswahl an heißen uplifting, progressive House, Tech House & Electro Beats sowie die Liebe zur Music begeistern jede Woche aufs Neue die Clubs in denen sie die Player zum glühen bringt.

Mit Ihren Shows im weltbekannten Paradise Club Mykonos startete Danielle Diaz international durch. Neben Carl Cox, Afrojack, Dennis Ferrer, Martin Solveig, Markus Schulz, Bob Sinclar oder Above & Beyond, um nur einige wenige zu nennen, erlangte Sie großes Aufsehen.

Sehr schnell folgte der Ruf auf das Mekka der elektronischen Musik. Ibiza wurde von dort an Ihr zweites Zuhause. Wöchentliche Shows im Lio (by Pacha Ibiza), am Coco Beach Ibiza, im Sands Ibiza sowie am legendären Bora Bora Beach machten Sie schnell zu einer der angesagtesten DJanes der Partyinsel Nr.1.

Festivals wie die Ruhr In Love, die Nature One oder das One Island Festival – Shows in Dubai, Stockholm, Istanbul, Rom, Barcelona oder Luxemburg waren in den vergangenen Monaten wichtige Eckpfeiler Ihres Erfolges. Die Clubszene feiert Ihren Sound auf allen Tanzflächen dieser Erde.

Deutschland ist nach wie vor einer der wichtigsten Standorte und das Exportland für elektronische Tanzmusik schlechthin. Von hier aus infiltriert Sie die Szene und mischt diese mit Ihren Eigenproduktionen und Kollaborationen immer wieder auf´s neue auf. Ihre Veröffentlichungen auf WePLAY, Ibiza World Records, S2G oder die im März 2015 EP auf dem Robin Schulz Label „Tonspiel“ unterstreichen einmal mehr den internationalen Charakter, den Sie mit Ihren vielseitigen Produktionen vermitteln mag.

Danielle Diaz ist eine Deejane die mit sorgfältiger und glaubwürdiger Trackauswahl, viel Herz und Sympathie es bei Clubgängern, Clubbesitzern und Veranstaltern zu einer großen Beliebtheit gebracht hat.
Summer Peak Danielle Diaz

 

 

 

 

 

 

 

 

David K.

Phantasie, Einfühlungsvermögen, musikalische Version und natürlich ein untrügliches Gespür für die Trends von übermorgen – Eigenschaften, die einen guten Künstler erst von einem hervorragenden Künstler unterscheiden. Der Leipziger DJ und Producer David K. besitzt alle vier im Überfluss, wie er bereits mit seinen gefeierten Remixen für Robin Schulz, Tiesto oder Faul bewiesen hat. Pünktlich zu den beginnenden Sommerfestivals startet David K. nun so richtig durch. Mit im Programm: Sein brandneues Club-Brett „Like The Dawn (David K. Remix)“

Er ist auf dem Sprung an die absolute Spitze einer ganz neuen Generation von DJs und Producern, die statt auf durchgehend wummernde Bässe und stumpfe Hands-in-the-Air-Parts mehr Wert auf Atmosphäre und Emotion, wie auch auf Tanzbarkeit legen: Mit seinen Mixen, Tracks und Edits wie seinem viel beachteten Debüt-Tune „Meet You“ sowie dem ebenso begeistert aufgenommenen Follow-Up „Open Eyes“ hat sich David K. ab 2012 innerhalb kürzester Zeit eine stetig wachsende Fanbase erspielt – heute wird der Leipziger als das kommende Next big Thing innerhalb der europäischen Deep House-Szene gehandelt. Ein kommender Shootingstar, der allerbeste Chancen hat, selbst Robin Schulz schon bald seinen Thron als momentan erfolgreichster deutscher Clubhitlieferant ernsthaft streitig zu machen! Bereits Anfang des Jahres war David K. auf der renommierten Winter Music Conference in Miami nach Robin Schulz an den Turntables vor einer absolut geflashten Crowd zu erleben.

Als „gut ausgewogenes Mittelding aus romantischen Vibes und Clubtauglichkeit“ bezeichnet David K. selbst seinen sanft nach vorne pushenden Signature-Sound, auf dem sich warme, akustische Elemente mit einer fließenden Bassline und treibenden Beats zu einem melancholisch-entspannten, tanzbaren Mix verbinden. „Einerseits ein wenig verschmust, andererseits geht es absolut nach vorne“, so David über seine ganz eigene Interpretation von Melodic Deep House. „Ich würde meinen Style als melodiösen House mit Vocals und organischen Instrumenten beschreiben.

Bereits im Alter von 14 Jahren hat der erklärte Nachtmensch David K. mit dem Auflegen begonnen; nach Zwischenstationen in lokalen Clubs sowie Sets in ganz Deutschland, Österreich, Ungarn, Belgien, der Schweiz, Holland und den USA hat sich David K. mittlerweile bis auf die Stages großer Festivals wie dem SonneMondSterne oder der Sputnik Spring Break hoch gespielt. Und auch als gefragter Remixer hat sich David K. einen exzellenten Namen gemacht: So zeichnet er u.a. verantwortlich für Remixe von Robin Schulz` „Headlights (feat. Ilsey)“, Tiestos „Light Years Away“ und Fauls „Something New“.

Summer Peak David K

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die 3 Künstler haben sich in der Szene einen Namen gemacht und haben große internationale Erfahrung. Wir sind stolz diese Künstler beim Summer Peak 2016 dabei zu haben!